Nebopan begrüßt zwei neue Mitglieder in La Rochelle

Groupement-NEBOPAN-septembre-2014
Die Mitglieder des ersten französischen Verbandes unabhängiger KMU, die mit Holz und Derivaten handeln, haben sich Ende September anlässlich der Sommeruniversität in La Rochelle getroffen und dort zwei neue Mitglieder begrüßt. SFM und Coste-Meynot, die jeweils von Alexandre Yvon und Christophe Genson vertreten werden, heben somit die Anzahl der Unternehmen des Verbandes auf 20 Mitglieder an.

alexandre-yvon-sfm_nebopan_webSMF ist ein in Le Mans niedergelassenes Familienunternehmen, das seit 1830 in Bezug auf den Import, die Verarbeitung und den Verkauf von Holz und dessen Derivaten eine langwährende Tradition aufweisen kann. Mit seinen neun über den Großbereich Nord-West-Frankreich verteilten Verkaufsstellen hat es seit vielen Jahren Geschäftsbeziehungen mit Mitgliedern von Nebopan aufgebaut. Jean-François Yvon und sein Sohn Alexandre, die für die Leitung der Handelstätigkeit verantwortlich sind, haben die wachsende Bedeutung dieses Verbandes daher genau beobachtet und sich Ende 2013 dazu entschieden, sich zu bewerben. „Wenn wir stark und unabhängig bleiben wollen, wird es notwendig, Synergien mit anderen Unternehmen gleichen Ausmaßes zu begründen, die uns sowohl aufgrund ihrer Geschichte als auch aufgrund der Sichtweise ihrer Tätigkeit nahe stehen. Ich war sofort vom Pragmatismus und der Effizienz begeistert, die ich innerhalb des Verbands wahrgenommen habe. Ich finde es ebenfalls wichtig, dass Nebopan nicht ausschließlich ein Geschäftsleiter-Zusammenschluss ist, sondern allen Tätigkeiten meiner Firma einen wichtigen Platz einräumt. Ich erwarte viel von dieser neuen Zugehörigkeit und bin davon überzeugt, dass das gesamte SFM-Team ebenfalls aktiv an den unterschiedlichen von Nebopan unternommenen Aktionen teilnimmt“, teilt Alexandre Yvon mit.

christophe-genson-coste-meynot_nebopan_webCoste-Meynot wurde vor etwa zehn Jahren von Christophe Genson übernommen und ist in La Chapelle-Péchaud im Périgord angesiedelt. Die Firma war ursprünglich auf die Herstellung von Parkett und Holzfurnierungen spezialisiert, widmet jedoch seit ein paar Jahren einen wachsenden Teil ihrer Tätigkeit dem Handel mit Holzprodukten. „Unsere Tätigkeit entwickelt sich sehr schnell weiter und der von Nebopan eingerichtete Erfahrungsaustausch wird meinem Unternehmen sicher neue Impulse geben. Diesem Verband beitreten heißt neue Perspektiven schaffen, insbesondere für meinen Sohn, der mit mir zusammenarbeitet und beabsichtigt, die Zukunft vorzubereiten“, kommentiert Christophe Genson seinerseits.

Außer der Begrüßung der beiden neuen Unternehmen hat die Sommeruniversität es ermöglicht, die Höhepunkte des Verbandes für die kommenden Monate vorzubereiten und insbesondere die Lieferantentreffen im kommenden November und die Messe Eurexpo 2015. Diese Messe findet alle zwei Jahre in Lyon statt und bietet etwa hundert Industriellen Gelegenheit, sämtlichen Unternehmen des Verbandes zu begegnen.

Beim Erfahrungsaustausch hat Cédric Lalliard, Manager von Lalliard Bois seine Art und Weise vorgestellt, die Zeiteinteilung anzugehen und damit wertvolle Gespräche in Bezug auf diese Problematik angeregt, die alle Führungskräfte gemeinsam haben.

Als externen Redner hatte Nebopan Herrn Jake Bakouma, den stellvertretenden Direktor von ‚Biodiversität und Biologischer Fußabdruck‘ der WWF als externen Redner eingeladen. Die Qualität seines Beitrags in Bezug auf illegalen Holzschlag wurde einhellig begrüßt.