Partnerschaft mit der Universität La Rochelle

Eine originelle Initiative hat Ende Februar fünfundzwanzig Mitarbeiter der unterschiedlichen Unternehmen des Nebopan Verbandes im IUT (Institut Universitaire de Technologie = Technische Hochschule) für Ingenieurhochbau von La Rochelle vereinigt. Die kaufmännisch-technischen Teams – eher an die Werkstätten und Baustellen ihrer Kunden aus dem Bausektor gewöhnt – sind zwei Tage lang auf die Bänke der Universität zurückgekehrt, um ihre Kenntnisse in Bezug auf die Systeme der Holzkonstruktion zu vervollkommnen.

Das von Gérard Schellenbaum (stellvertretender Abteilungsleiter dieses IUT, das für die Exzellenz seiner Diplome und den Studiengang Holzkonstruktion bekannt ist) zugeschnittene Programm zielte vollendet auf die Fachkenntnisse der Teilnehmer in Bezug auf Holz und dessen Derivate ab, aber auch darauf, ihre theoretischen Kenntnisse des DUT 31.2* und 41.2** zu verbessern, sowie auf die neuen Normen der thermischen Reglementierung RT 2012.

Das Abwechseln von Theorie im Schulungsraum und Praxis im Rahmen der bemerkenswerten technischen Plattform des Holzbereichs innerhalb der Hochschule hat es jedem Teilnehmer ermöglicht, solide Kompetenzen zu erwerben, um Kunden, die eine wahre Beratung und sachbezogene Produkt-Antworten erwarten, mit Präzision zu begleiten. „Unsere Kunden stellen uns oft Fragen, die unsere Produkte bei weitem übersteigen und wir schulden ihnen konkrete Antworten, unterstreicht Virginie Ramio, technisch-kaufmännische Angestellte bei der Gruppe Ratheau. Um effizient und überzeugend zu sein, müssen unsere Ratschläge jedoch sicher und untermauert sein. Im Bausektor haben annähernde Angaben keinen Platz und noch weniger, wenn es sich um Vorschriften handelt! “

Über den Reichtum hinaus, den die Erfahrungsgegenüberstellung dieser Mitarbeiter des ersten französischen Verbandes für unabhängigen Holz- und Derivat-Handel darstellt, erweist sich diese Fortbildung im Kontext eines Bausektors, der von der Krise geschwächt ist und in dem der Holzkonstruktionsmarkt jedoch eine bemerkenswert gute Figur macht, als besonders strategisch. Ein Erfolg, der durch einen immer größeren Professionalismus der Lieferanten des Sektors unterstützt werden sollte.

* DTU 31.2 : Holzskelettbau für Häuser und Gebäude
** DTU 41.2 : Gebäudebau. Außenverkleidungen aus Holz